Matchbericht FC Buttikon 1 vs FC Wiedikon ZH 1

FC Buttikon - FC Wiedikon ZH 2:2 (0:0)

Aufstellung Buttikon
System: 4/4/2
Tor: Kraft
Verteidigung: Patrick Züger, Lakna, Gjuraj, Tuqi
Mittelfeld: Weber, Mettler, Veliji, Shazly
Hängende Spitze: Blerim Dushi
Mittelstürmer: Remo Züger

Zusätzlich eingewechselt: Raphael Höpli

Das Spiel: Buttikon agierte defensiv gleich wie beim letzten Spiel gegen den FC Kilchberg-Rüschlikon. Die Innenverteidiger der Gäste hatten Platz, doch ab der Mitte wurde dicht gemacht. Deshalb entschieden sich die Zürcher vermehrt weite Bälle zu spielen. Diese konnten von der Rietly-Defensive meistens gut abgefangen werden. Die strategische Ausrichtung fruchtete wie schon vor einer Woche in einigen Tor-Chancen für die Buttikner. Ebenso konnten spielerisch Chancen kreiert werden. Das grosse Manko war aber auch heute wieder die schwache Auswertung dieser Möglichkeiten. Deshalb ging man torlos in die Pause. Die zweite Halbzeit ging gleich weiter. Buttikon mauerte die eigene Platzhälfte zu und zeigte sich gegen vorne des öfteren spielfreudig. Remo Züger vergab aber die beste Möglichkeit, als er alleine im Strafraum am Torhüter scheiterte. Und wer sie nicht macht bekommt sie, dieses alte Sprichwort bewahrheitete sich auch heute wieder. Postwendend nach dieser Grosschancen kam das 0:1 für die Gäste. Buttikon reagierte jedoch stark. Sie drückten weiter auf das Tor. Dieser Druck wurde mit zwei Penaltys belohnt. Captain Rene Mettler nahm sich dieser Verantwortung an und brachte mit den beiden souverän verwandelten Elfmeter die mehr als verdiente Führung die sie Riedle-Elf. Das Spiel war aber noch nicht entschieden. In den Schlussminuten erhielt Weber noch die zweite Gelbe Karte und musste direkte unter die Dusche. In 2 Minuten zu zehnt war Buttikon nicht intelligent genug, die drei Punkte Zuhause zu halten. Das Unentschieden fühlte sich heute für die stark aufspielenden Platzherren wie eine Niederlage an.

Die Tore: Ein Konter der Gäste führte zum ersten Tor. Der erste Penalty für das Heimteam pfiff der Schiedsrichter aufgrund eines Fouls an Shazly, der zweite wegen Handspiel. Mettler traf beides mal souverän. Der Ausgleich für die Zürcher wurde mit einem weiten Ball eingeleitet. Die Flanke kam und konnte von keinem geklärt werden. Der Ball sprang zurück in die Mitte wo der Stürmer der Gäste ins leere Tor einschieben konnte. 

Der Beste: Rene Mettler zeigte heute einmal mehr eine bravouröse Leistung. Verwandelte zwei Penaltys und machte bestimmt am meisten Meter auf dem Feld heute. 

Das nächste Spiel bestreitet der FC Buttikon auswärts gegen den aktuellen Leader aus Wettswil-Bonsteten am Samstag 26. Mai um 19:00 Uhr. 

Telegramm
Buttikon - Wiedikon 2:2 (0:0)
Rietly, Buttikon, 30 Zuschauer, Sadiku Alban
Tore: 68. Schneider 0:1, 75. Mettler (P) 1:1, 88. Mettler (P) 2:1, Ceyhan 2:2
Verwarnungen: 75. Weber, 89. Blerim Dushi, 90.+2. Weber (Gelb-Rot)
Zusätzlich eingewechselt: 72. Raphael Höpli für Tuqi
Abwesend: Maliqi, Schnyder, Pascal Züger, Gianotti (alle verletzt), Schwery, Banushi (Aufgebot anderes Team)